Respekt! Unsere Jugend punktet beim Hockenheim-Wettbewerb

Geschrieben von Leif Schreiber am 26.04.2017 um 09:49 Uhr


Beim 39. internationalen Segelflugwettbewerb in Hockenheim (15.04.2017-22.04.2017) haben 3 Vertreter unserer Jugend mit gutem Ergebnissen teilgenommen: Stefan Kleiber (LS4), Leif Schreiber (LS4) und Christian Polizzano (LS8). Leif und Stefan erreichten einen 4. und 5. Platz, Christian schlug sich wacker in der gemischten Klasse mit Flugzeugen wie ASG29 und ASH31 und flog seine erstes OLC 500er. Herzlichen Glückwunsch, super gemacht!

Der April machte seinem Namen beim Wetter alle Ehre, es war sehr durchwachsen und von Schnee- /  Regenschauern und eisiger Kälte geprägt. Nach der Landung war erst einmal vorsichtiges Auftauen angesagt. Es wurde bis auf 1-2 schöne Tage bei einem Wetter geflogen, bei dem die meisten Piloten nicht einmal daran gedacht hätten, die Tore aufzuschieben. Erstaunlich, dass sie alle bis auf ein paar wenige Ausnahmen die optimistisch geplanten Aufgaben bewältigten. Falls nicht, konnten sie bis zur Abholung idyllisch gelegene Flugplätze wie z.B. Degmarn-Ödheim(!) geniessen. Fazit: Ein Wettbewerb verschiebt den fliegerischen Horizont auf ein neues Leistungsniveau und wir haben eindrucksvoll gesehen, dass man nicht sein halbes Leben geflogen sein muss, um viel Spaß zu haben und erfolgreich zu sein. Weiter so!

Weitere Wettbewerbe bei denen wir präsent sind:

Deutsche Meisterschaften im Segelflug-Wettbewerb, 04.-14.07.2017 15m-/18m-/Offene Klasse in Stendal (Michael Petzold) http://www.dsm2015.de

Qualifikation für die Deutschen Junioren Segelflugmeisterschaften, 17.-23.07.2017 in Achmer (Stefen Kleiber, Leif Schreiber) https://www.junioren-quali-achmer.de/

Qualifying Sailplane Grand Prix, 27.05.-03.06.2017 in Wroclaw (Michael Petzold) http://www.sgp.aero/poland2017.aspx